Frauenakademie

efa ehemalige Frauenakademie

Die efa Bühl gründete sich 1999 nach dem Ende der ersten Frauenakademie. Es handelt sich um eine offene Gruppe, die sich inhaltlich weitgehend selbst organisiert. In den vergangenen Jahren setzte sich die efa jeweils zwei Semester lang mit einem bestimmten Land unter politischen, wirtschaftlichen, literarischen, musikalischen, künstlerischen, religiösen, kulturellen und historischen Gesichtspunkten auseinander. Die Fächer unterrichten qualifizierte Referenten. Gespräche mit Zeitzeugen eröffnen durch ihre persönliche Geschichte weitere neue Aspekte. Referate und Beiträge von Teilnehmerinnen ergänzen den Unterricht. Den Abschluss bildet eine auf die erarbeiteten Vorkenntnisse abgestimmte Studienreise in das betreffende Land.


FAKT - Frauen Akademie Treff

FAKT ist ein Weiterbildungsangebot für Frauen. Die Gruppe wählt das Thema und organisiert ihr Semester selbstständig. Fachvorträge geben einen Einblick in das jeweilige Thema und werden diskutiert. Die Teilnehmerinnen beteiligen sich mit Referaten. Darüber hinaus werden themenbezogene Exkursionen durchgeführt. So standen in den vergangenen Semestern Themen wie "WWF", „Weltgesundheitsorganisation WHO" oder auch „Mode im Wandel, als Spiegel der Gesellschaft" im Fokus. In die Betrachtung werden verschiedene Aspekte einbezogen, etwa gesellschaftspolitischer, musikalischer, literarischer, historischer, ethischer, wirtschaftlicher und gesundheitlicher Art.


fab 4+

Die Gruppe der fab 4+ trifft sich immer freitags, um spannende Themengebiete wie Kunst, Literatur und Kultur aus weiblicher Sicht zu erarbeiten. Neben historischen Entwicklungen fließt auch Aktuelles in das jeweilige Seminar ein. Eine offene Atmosphäre ist dabei sehr wichtig und schafft Raum für Diskussionen. Qualifizierte Dozenten begleiten das Seminar, ergänzend finden Exkursionen statt.

Jetzt zur Frauenakademie anmelden

Bei den genannten Preisen handelt es sich um Gebühren pro Semester. Ermäßigung von 50% für Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, nur nach Vorlage des entsprechenden Nachweises.
 
 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Bitte lassen Sie dieses Feld leer, wenn Ihnen keine Legitimation bekannt ist.