Aktuelle Lage

Die Landesregierung hat zum 28. Juni die Corona-Verordnung komplett überarbeitet und mit neuen Inzidenzstufen (Inzidenzstufe eins bis vier) wesentlich vereinfacht. Die neue Verordnung ist nun nach verschiedenen Lebensbereichen und den nach der jeweiligen Inzidenzstufe geltenden Regelungen unterteilt. Die geregelten Lebensbereiche betreffen unter anderem die allgemeinen Kontaktbeschränkungen, private Feiern, öffentliche Veranstaltungen, die Gastronomie, den Einzelhandel sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

Der Landkreis Rastatt befindet sich seit Montag, 19. Juli, in der Inzidenzstufe zwei. Welche Regelungen gelten, können Sie dem unten stehenden PDF Stufenplan auf einen Blick entnehmen.

In Bühl gilt eine Maskenpflicht vom Beginn der Schwanenstraße bis einschließlich zum Johannesplatz sowie für die Sonnengasse und den Kirch- und Marktplatz. Dies bedeutet, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist, sobald der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Beim Besuch des Wochenmarkts ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.

Stufenplan auf einen Blick

Corona-Teststationen in Bühl

Drei Infizierte in Bühl

Aktuell, Stand 27. Juli, 14:00 Uhr, verzeichnet das Landratsamt Rastatt 70 mit dem Virus infizierte Personen, in Bühl sind es drei. Im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden sind damit seit dem Ausbruch der Pandemie im März 2020 insgesamt 12.210 Corona-Fälle bestätigt. 269 Menschen sind an dem Virus gestorben, insgesamt 11.871 Patienten, die zuvor an Covid-19 erkrankt waren, gelten wieder als genesen. 

Sieben-Tage-Inzidenz bei 14,3

Der aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz-Wert für den Landkreis Rastatt liegt laut dem Lagebericht des Landesgesundheitsamts (Stand 26. Juli, 16:00 Uhr) bei 14,3 (Stadtkreis Baden-Baden: 25,4; Baden-Württemberg: 12,3). Zuvor lagen die letzten fünf gemeldeten Werte für den Landkreis Rastatt bei 14,3; 14,3; 12,5; 14,3 und 11,2. Der am 27. Juli von der Stadtverwaltung für die Stadt Bühl ermittelte Wert beträgt 10.

Informationen, Rat und Hilfe bekommen Sie über die Corona-Hotline des Gesundheitsamts von Montag bis Donnerstag, 8:00 bis 16:30 Uhr, und freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr unter (0 72 22) 3 81 23 00. Auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail an amt23@landkreis-rastatt.de ist möglich.


Schwarzwaldhalle ist Kreis-Impfzentrum

Das baden-württembergische Sozialministerium hat die Bühler Schwarzwaldhalle als Standort für das Kreis-Impfzentrum des Landkreises Rastatt festgelegt. Seit dem 22. Januar wird dort geimpft. Betreiber ist das Landratsamt Rastatt. Termine für die Corona-Schutzimpfungen werden über die kostenlose Telefonnummer 116 117 oder online vergeben.

Impftermin buchen

Informationen der Wirtschaftsförderung

Die städtische Wirtschaftsförderung hat eine Übersicht über Maßnahmen der Landesregierung Baden-Württemberg sowie regionale Koetadressen für weitere Informationen zusammengestellt.

Hinweise für Unternehmen

Artikel 1-10 von 189
26.07.2021
Ab sofort keine Anmeldung mehr erforderlich
19.07.2021
Inzidenz seit fünf Tagen über zehn
19.07.2021
Nach Erfolg des After-Work-Impfens
13.07.2021
Neues Angebot freitags von 16:00 bis 21:00 Uhr
07.07.2021
Johnson & Johnson wird am Samstag ohne Anmeldung verabreicht
29.06.2021
Für über 50-Jährige mit Astra Zeneca / Anmeldung per E-Mail
28.06.2021
Landkreis Rastatt in Inzidenzstufe zwei
23.06.2021
Corona-Testzentrum im Gemeindehaus nur noch bis Samstag geöffnet
14.06.2021
Musikschule: Schnupperstunden können vereinbart werden
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 19