Bebauungspläne

Bebauungspläne können, sofern dies städtebaulich erforderlich ist, neu aufgestellt, ergänzt, geändert oder aufgehoben werden. Sie werden nach Durchführung eines Bebauungsplanverfahrens mit Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung als Satzung beschlossen und sind dadurch für jedermann rechtsverbindlich.
 
Die Stadt Bühl stellt alle rechtskräftigen Bebauungspläne im Geografischen Informationssystem (GIS) bereit. Alternativ können die Pläne bei der Stadtplanung eingesehen werden. Die Interpretation von Bebauungsplänen setzt Sachkenntnisse voraus. Um Irrtümer und Fehlinterpretationen zu Inhalten und Verfahrensständen zu vermeiden, ist es ratsam, sich bei der Stadtplanung oder beim Baurechtsamt zu informieren.

Zu den rechtskräftigen Bebauungsplänen im Geografischen Informationssystem
Kurzanleitung zum Geografischen Informationssystem

Aktuelle Bebauungspläne im Beteiligungsverfahren

Artikel-Suche
20.12.2019
Teiländerung des Flächennutzungsplanes 2030 und Fortschreibung des Flächennutzungsplanes 2040 der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft (VVwG) Bühl / Ottersweier, und Fortschreibung des Landschaftsplanes 2040 der VVwG Bühl / Ottersweier, Bekanntmachung der Aufstellungsbeschlüsse
Der Bebauungsplan enthält in der Regel den Rechtsstand bei Ausgabe einschließlich aller Änderungen. Rechtlich verbindlich bleiben jedoch ausschließlich die mit Genehmigungs- und Nichtbeanstandungsvermerk versehenen Ausfertigungen beim Fachbereich Stadtentwicklung - Bauen - Immobilien, Abteilung Stadtentwicklung, Sachgebiet Stadtplanung/GIS, der Stadt Bühl. Die digitalen Auszüge oder Kopien dienen der Orientierung. Rechtsansprüche können aus ihnen nicht abgeleitet werden.