Datenschutz

Programm "Klimaschutzpreis der Stadt Bühl"


Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Der Oberbürgermeister der Stadt Bühl
77815 Bühl, Hauptstraße 47
Telefon: (0 72 23) 9 35-2 01
E-Mail: stadt@buehl.de


Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@buehl.de oder per Telefon (07 11) 81 08 - 1 44 44.


Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck des oben genannten Programms erhoben, gespeichert und verarbeitet.


Geplante Speicherungsdauer

Für personenbezogene Daten, die in Zusammenhang mit Finanzbelegen (zum Beispiel Rechnungen, Abbuchungen) gespeichert und verarbeitet werden, gilt die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren.


Empfänger oder Kategorie von Empfängern der Daten (Stellen, denen die Daten offengelegt werden)

Alle zulässigen Bewerbungen werden ohne personenbezogene Daten (Projekttitel, Kurzbeschreibung, Klimaschutzbeitrag sowie Anhänge (Bilder, Skizzen, Pläne) der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zum einen werden die Bewerbungen im Rahmen einer Online-Abstimmung zum Publikumspreis auf einer Webseite der Stadt Bühl für mindestens vier Wochen hochgeladen. Zum anderen werden die Projekte mitsamt Vor- und Nachnamen der Bewerber/innen im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung, einer städtischen Pressemitteilung und den Stadtnachrichten (zusätzliche Verwendung von Bildmaterial aus Bewerbungsunterlagen und Preisverleihung) veröffentlicht.


Betroffenenrechte

Sie haben als betroffene Person das Recht von der Stadt-/Gemeindeverwaltung Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 15 DSGVO), die Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO), die Löschung der Daten (Art. 17 DSGVO) und die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) zu verlangen, sofern die rechtlichen Voraussetzungen dafür vorliegen. Sie können verlangen, die bereitgestellten personenbezogenen Daten gemäß Art. 20 DSGVO zu erhalten oder zu übermitteln. Sie können nach Art. 21 DSGVO Widerspruch einlegen. Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen. Unbeschadet anderer Rechtsbehelfe können Sie sich beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, post-stelle@lfdi.bwl.de beschweren.


Verpflichtung, Daten bereitzustellen, Folgen der Verweigerung

Sie sind nicht verpflichtet, die zum oben genannten Zweck erforderlichen personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sind Sie damit nicht einverstanden, kann eine Bewerbung zum Klimaschutzpreis nicht erfolgen/führt dies zum Ausschluss.