Datenschutz

Information zur Datenerhebung der
Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl


Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Der Oberbürgermeister der Stadt Bühl
77815 Bühl, Hauptstraße 47
Telefon: (0 72 23) 9 35-2 01
E-Mail: stadt(at)buehl.de

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)buehl.de oder per Telefon (07 11) 81 08 - 1 44 44.

Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Unterrichtserteilung an der Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Geplante Speicherungsdauer

Die Daten werden auf dem Server der Stadtverwaltung Bühl und auf dem iMikel-GO-Server gespeichert und können nur von berechtigten Personen eingesehen werden. Die Speicherung erfolgt auf der Grundlage der geltenden Gesetze und ist für das Zustandekommen des Vertrages notwendig. Für personenbezogene Daten, die in Zusammenhang mit Finanzbelegen (zum Beispiel Rechnungen) gespeichert und verarbeitet werden, gilt die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren, danach werden die Daten gelöscht.

Empfänger oder Kategorie von Empfängern der Daten (Stellen, denen die Daten offengelegt werden)

Generell werden keinerlei Daten an Dritte weitergeleitet. In Ausnahmefällen, z. B. Versicherungsschutz der Teilnehmer, Auftritte o. ä. können die zur Abwicklung erforderlichen Daten weitergegeben werden.

Betroffenenrechte

Sie haben als betroffene Person das Recht von der Stadt-/Gemeindeverwaltung Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 15 DSGVO), die Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO), die Löschung der Daten (Art. 17 DSGVO) und die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) zu verlangen, sofern die rechtlichen Voraussetzungen dafür vorliegen. Sie können verlangen, die bereitgestellten personenbezogenen Daten gemäß Art. 20 DSGVO zu erhalten oder zu übermitteln. Sie können nach Art. 21 DSGVO Widerspruch einlegen. Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen. Unbeschadet anderer Rechtsbehelfe können Sie sich beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, post-stelle(at)lfdi.bwl.de beschweren.

Verpflichtung, Daten bereitzustellen, Folgen der Verweigerung

Sie sind nicht verpflichtet, die zum oben genannten Zweck erforderlichen personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sind Sie damit nicht einverstanden, kann eine Anmeldung beziehungsweise eine weitere Unterrichtserteilung nicht erfolgen.