Kunst im Friedrichsbau

Der Friedrichsbau ist nicht nur das Domizil des Bühler Gemeinderates: In der sitzungsfreien Zeit wird er zur städtischen Kunsthalle. In drei bis vier Ausstellungen pro Jahr werden dort die Werke von namhaften Künstlern präsentiert. Eine Kunstkommission legt die Auswahl der Ausstellungen fest. Das Spektrum der ausgestellten Arbeiten reicht von Malerei und Grafik, Skulpturen und Plastiken über Fotografie bis zu neuen Medien und Installationen. Ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit Führungen, Künstlergesprächen, Workshops und Symposien ergänzt die Ausstellungen.