Mediathek

Hinweis:

Der Besuch der Mediathek ist derzeit ohne Voranmeldung und ohne das Vorzeigen eines Testnachweises beziehungsweise eines Impf- oder Genesenennachweises möglich. Weiterhin gelten allerdings die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln, Maskenpflicht sowie die Kontaktdatenerfassung am Eingang, für die unter anderem der Mediatheksausweis oder die Luca-App genutzt werden kann.

Die Ausleihe von Medien ist wieder uneingeschränkt möglich, die Arbeits- und Sitzmöglichkeiten werden ebenfalls wieder angeboten. Auch die Terrasse ist für alle wieder zugänglich – nur der Café-Automat ist momentan noch nicht in Betrieb. Die Internetarbeitsplätze stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

„Arbeiten – Lesen – Entspannen – Spielen“

Rund 42.000 Medien stehen in der Mediathek zur Ausleihe oder zur Nutzung im Gebäude zur Verfügung.

Auf drei Etagen findet sich „Kultur und Wissen“: Kinder- und Jugendliteratur, CDs und DVDs, Sachbücher, Belletristik, Zeitschriften und Zeitungen – das Angebot ist breit gefächert. Insbesondere die Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss sind für ungestörtes Arbeiten geeignet; hier befindet sich auch das Gros der insgesamt zehn öffentlichen Bildschirm-Arbeitsplätze mit Internet-Terminals und mehr.  Das zweite Obergeschoss ist als Ort der Muße mit einer Kaffee-Ecke für entspanntes Lesen konzipiert, beispielsweise vor der verglasten Südterrasse oder je nach Witterung sogar im Freien. Recherche und Informationen etwa zu Neubeschaffungen sowie Vorbestellungen oder Verlängerungen sind auch über den nachfolgenden Link möglich.

Zum Online-Katalog

Die digitalen Angebote wie die E-Medien- und E-Bookreader-Ausleihe, der PressReader mit über 6.000 internationalen Zeitungen und Zeitschriften sowie zitierfähige digitale Nachschlagewerke wie die Brockhaus-Enzyklopädie runden die Angebotspalette ab. Kinder freuen sich im Erdgeschoss über Konsolenspiele, Tonieboxen zum Hören und die interaktiven Bookii- und Tiptoi-Bücher mit den dazugehörigen Stiften zum Ausleihen. Für besondere Zielgruppen wie Erzieherinnen und Erzieher steht ein großes Angebot an Kamishibai und thematisch zusammengestellten Medienboxen bereit.

Für die Nutzer steht eine Selbstverbuchungsanlage zur Ausleihe und Rückgabe der Medien zur Verfügung. Bücher und Zeitschriften können ebenso wie Hörbücher, DVDs, Spiele oder Wanderkarten ohne fachliche Hilfe ausgeliehen oder zurückgeben werden. Die Rückgabe ist auch außerhalb der Öffnungszeiten über einen von außen zugänglichen Automaten möglich. Sie wird unmittelbar auf dem jeweiligen Nutzerkonto verbucht und das Medium sofort als wieder verfügbar vermerkt. Einige Medien wie Gesellschaftsspiele, Konsolenspiele, E-Book-Reader oder Tonieboxen sind aufgrund ihrer Beschaffenheit oder Größe nicht für den automatisierten Prozess geeignet. Sie werden an der Theke entliehen beziehungsweise zurückgebracht.

Veranstaltungen wie Autorenlesungen, Ausstellungen oder der jährliche „SWR2-Literaturtalk“ bieten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Im Online-Katalog der Mediathek können Schulen und Kindergärten recherchieren, zu welchen Themen die Institution bereits fertig zusammengestellte Medienboxen anbietet. Falls verfügbar, können diese sofort ausgeliehen werden. Auf Wunsch stellt das Team der Mediathek auch individuell Medien aller Art zu spezifischen Themen zusammen. Der Umfang des Paketes richtet sich nach Thema und Verfügbarkeit, bei Saison-Themen kann es auch zu Engpässen kommen.