Zwetschgenfest

Das Zwetschgenfest, 1927 als Erntedankfest erstmals veranstaltet, ist einer der wichtigsten Höhepunkte im Jahreskalender der Stadt Bühl. Rund um das zweite Septemberwochenende steht im Stadtzentrum alles im Zeichen des Großevents: Fünf Tage lang wird hier die süße blaue Frucht gefeiert, die Bühl einst als Obstbauregion bekannt machte. Traditioneller Auftakt ist der Fassanstich durch den Oberbürgermeister im Festzelt am Donnerstagabend. Wichtige Säulen des Festes sind, jeweils am Sonntag, die Matinee im Bürgerhaus sowie der Umzug durch die Innenstadt mit Motivwagen und Fußgruppen. Fanfaren und Musikkapellen begleiten dabei den Festwagen der Zwetschgenkönigin („Blaue Königin“). Zum Fest zählt stets auch ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf verschiedenen Bühnen sowie einer der attraktivsten Vergnügungsparks des Landes. Es lockt Jahr für Jahr zehntausende an Besuchern in die Zwetschgenstadt. Die Bühler Zwetschge wird selbstredend in verschiedenen kulinarischen Variationen angeboten.


Termin 2020:

Donnerstag, 10. bis Montag, 14. September 2020