Aktuell

Vier Konzerte in Klosterkirche


Die Städtische Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl setzt die künstlerische Zusammenarbeit mit dem Kloster Maria Hilf fort. Nach dem sehr erfolgreichen Dozentenkonzert im Kapitelsaal im März haben sich die Verantwortlichen entschlossen, eine neue Konzertreihe unter dem Motto „Klang und Raum“ in der Klosterkirche zu veranstalten. Musikschulleiter Bernhard Löffler und Veranstaltungsleiterin Doris Siekmeier präsentieren hierbei in diesem Jahr vier Konzerte. Das Eröffnungskonzert findet am Samstag, 13. April, um 16:00 Uhr unter dem Motto „Mit Pauken und Trompeten“ statt. Das Trompeten-Ensemble Bühl, bestehend aus Lehrkräften und fortgeschrittenen Studenten der Musikschule, sowie Löffler an der Orgel präsentieren an diesem Nachmittag unter anderem Werke von Bach, Salieri oder Giogiani.

Das zweite Konzert steht am Samstag, 22. Juni, 19:00 Uhr, auf dem Programm. „Bella Musica“ lautet der Titel des Abends, an dem das Vokal-Ensemble Bühl unter der Leitung von Christoph Stengel Chorkompositionen unter anderem von Mendelsohn, Lauridsen und Rutter erklingen lässt. Am Sonntag, 13. Oktober, 16:00 Uhr, tritt dann das Barockorchester Bühl unter der Leitung von Löffler auf und spielt Werke von Purcel, Clarke oder aber auch Händel. Zum Abschluss ist die Musikschule am Samstag, 21. Dezember, 16:00 Uhr, dann mit einem Weihnachtskonzert in der Klosterkirche zu hören. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind erbeten.

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl