Instrumental- und Gesangsunterricht

Wir bieten Instrumental- und Gesangsunterricht von der frühesten Kindheit bis ins hohe Erwachsenen- und Seniorenalter an. Gerade das Musizieren alleine oder im Ensemble bereitet vielen Schülerinnen und Schülern großen Spaß. Unsere Lehrkräfte freuen sich auf Ihr Interesse.

Gerne können Sie eine unverbindliche Schnupperstunde über das Musikschulsekretariat vereinbaren.

Zur Schnupperstunde anmelden

Übersicht

In jüngster Zeit erfreut sich das Akkordeon wieder großer Beliebtheit. Es ist zuhause in der Klassik, der Folklore oder Popmusik und wird in zwei verschiedenen Ausführungen als Knopf- oder Pianoakkordeon gespielt.
  • Dozenten: Alois Müller, André Thoma
Die Blockflöte ist bestens geeignet, um erste Erfahrungen mit Tönen und Melodien zu sammeln. In den letzten Jahren haben wir die Blockflöte verstärkt als Klassenunterrichtsangebot in vielen Bühler Grundschulen etabliert. Aber auch solistisch begeistert das Instrument im klassischen wie im Rock-Pop-Stil.
  • Dozentinnen: Susanne Fessenmaier, Kerstin Lemay, Anneke Schubert
Mit der Cajon – einer „Holzkiste“ aus Südamerika- werden trommeltechnische und rhythmische Grundlagen vermittelt. Die Cajon ist deshalb ein ideales Einstiegsinstrument für Kinder, die sich für einen späteren Schlagzeugunterricht interessieren.
  • Dozentinnen und Dozenten: Marie Bechtolf, Moe Fukuda, Markus Faller
Mädchen und Jungs können bei uns das Cello als tiefes Streichinstrument schon im Grundschulalter im Gruppenunterricht erlernen. Gerade wegen seines warmen und vollen Klanges wird das Cello nicht nur als Orchester- sondern häufig als Soloinstrument eingesetzt.
  • Dozent: Roman Speck
Der E-Bass wird zumeist in der Pop-, Rock- und Jazzmusik eingesetzt und hat auch im modernen Blasorchester seinen Platz gefunden. Auch als Zweitinstrument zu der Gitarre oder einem Blasinstrument lässt sich das E-Bass-Spiel leicht erlernen.
  • Dozenten: Dominik Ludwig, André Thoma
Pop-, Jazz-, Blues- und Rockmusik sind die wichtigsten Genres für die E-Gitarre. Je nach Stilistik ist sie ein Solo- oder Rhythmusinstrument. Das Erlernen von verschiedenen Improvisationstechniken ist ein entscheidender Bestandteil des Unterrichts.
  • Dozenten: Sebastian Köhn, Gerald Sänger
Die akustische Gitarre ist ein beliebtes und vielseitiges Instrument und eignet sich besonders zum Einstieg in der Gruppe. In unserer Musikschule werden sowohl die klassische Konzertgitarre als auch die Gitarre für Liedbegleitung und Schlaggitarre unterrichtet.
  • Leitung: Ulrich Singer, Leo Ruhe, Sebastian Köhn, Gerald Sänger
Kinder und Erwachsene haben im Einzel- oder Gruppenunterricht die individuelle Möglichkeit, die Fähigkeiten ihrer Stimme zu erleben und zu entfalten. Atemtechnik, Entspannungs- und Stimmbildungsübungen in Verbindung mit Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten sind wichtige Elemente des Gesangsunterrichts an unserer Musikschule.
  • Dozent: Christoph Stengel
Neben Grundlagen einer gesunden Gesangstechnik stehen hier vor allem die unterschiedlichen Formen in der Stilistik der verschieden Sparten im Fokus des Unterrichts. Mit modernen Medien werden Songs erarbeitet und in verschiedenen Formaten präsentiert.
  • Dozentin: Valentina Garavini
Die Harfe gibt es von der kleinen diatonischen Harfe, der Hakenharfe bis zur großen Konzertharfe. Sie kann ab der frühesten Kindheit in der Volksmusik, der Klassik, aber auch genauso in der Jazz-Rock-Pop und Folk-Musik eingesetzt werden.
  • Dozentin: Ulrike Krone
Schülerinnen und Schüler im Fach „Jazzpiano“ erlernen neben den Grundlagen des Klaviers das freie Spiel, das Improvisieren und verschiedene Begleitschematas. Diese können dann vor allem in den verschiedenen Bands ausprobiert werden.
  • Dozenten: Zdravko Chterev, Pirmin Ullrich
Das Keyboard als Alternative zum klassischen Klavier hat seinen festen Platz in unserem Angebot. Bei uns wird Keyboard in der Regel im Partner- oder Einzelunterricht erteilt.
  • Dozenten: Alois Müller, André Thoma,
Die Klarinette ist nicht nur unverzichtbarer Bestandteil unserer Blaskapellen sondern wird auch in der Klassik eingesetzt. Mit vielen Musikvereinen in der Region haben wir hier Ausbildungskooperationen, die auch einen Unterricht vor Ort ermöglichen.
  • Dozentinnen und Dozenten: Sabine Holzinger, Kerstin Lemay, Pirmin Ullrich
Das Klavier ist sehr beliebt und kann musikalisch vielseitig eingesetzt werden. Es überzeugt als Begleitung einer Gesangs- oder Instrumentalstimme ebenso wie im gemeinsamen Spiel zu vier Händen.
  • Dozentinnen und Dozenten: Zdravko CHterev, Natalia Foiering, Klaus-Martin Kühn, Roman Kühn, Bernhard Löffler, Inna Lorgin, Magdalena Wolff, Anneke Schubert, Pirmin Ullrich
Der Kontrabass ist ein begehrtes Instrument in Orchestern und Ensembles. Auch in der Popularmusik und dem Jazz darf er nicht fehlen.
  • Dozent: N.N.
Die Oboe hat eine große Vergangenheit, denn oboenartige Instrumente gibt es in allen Kulturkreisen und schon seit der Antike. Bis heute kommt sie in nahezu allen Orchester- und Kammermusikwerken vor. Die Blockflöte ist als Vorinstrument der ideale Einstieg.
  • Dozent: Susanne Fessenmaier
Die Orgel begeistert durch eine enorme Klangvielfalt. Von leisen romantischen Tönen vermag die „Königin der Instrumente“ durch eine Power im Ton zu überzeugen. Neben kirchlicher Literatur gibt eine große Breite im Repertoire an weltlicher Orgelmusik. Neben Hausorgelliteratur kommen auch Jazz-Rock-Pop Stücke in Notenrepertoire.
  • Dozent: Bernhard Löffler
Die Percussion-Instrumente lassen die vielfältigste Verwendung innerhalb der Schlaginstrumente zu. Man musiziert solistisch oder in Gruppen mit Congas, Bongos, Cajons, Klangstäben und bleibt immer im richtigen Takt!
  • Dozentin: Marie Bechtolf
Dank ihres großen Klangspektrums ist die Posaune ein außerordentlich reizvolles Instrument. Nicht nur in der Klassik, auch im Jazz und in der Popmusik wird sie sehr geschätzt.
  • Dozent: Peter Minet
Die Querflöte ist fester Bestandteil in Orchestern und Blasorchestern. Eine umfangreiche Literatur eröffnet den Querflötisten ein vielseitiges Betätigungsfeld.
  • Dozentinnen: Katharina Hermann, Stefanie Kessler, Cindy Huck
Das Saxofon bereichert mit seinem besonderen Klangvolumen sowohl die sinfonische Musik als auch die Blasmusik. In der Popularmusik und im Jazz ist das Instrument nicht mehr wegzudenken. Im Ensemble werden das Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxofon unterrichtet.
  • Dozentinnen: Susanne Fessenmaier, Sabine Holzinger, Pirmin Ullrich
Das Schlagzeug ist mehr als nur ein Instrument – es ist eine ganze Instrumenten-Familie. Der Bereich Schlagwerk umfasst neben dem Drum-Set alle Arten von Trommeln, Pauken und Mallets wie das Xylophon, Marimbaphon und Vibraphon.
  • Dozentinnen und Dozenten: Marie Bechtolf, Max Chichon, Markus Faller, Moe Fukuda, Hiromi Matsumoto, Daniel Prätzlich
Die Trompete ist wohl das beliebteste Blechblasinstrument und unverzichtbarer Bestandteil der Blasmusik. Mit ihrem klaren Ton kommt sie aber auch in der Klassik und beim Jazz zum Einsatz. Mit vielen Musikvereinen in der Region haben wir hier Ausbildungskooperationen, die Unterricht vor Ort ermöglichen.
  • Dozenten: Joachim Kölmel, Johannes Merkel
In der Blasmusik und im Sinfonieorchester sind die tiefen Blasinstrumente unverzichtbar. An unserer Musikschule können sich sehr gerne auch bereits aktive Spieler aus Musikvereinen zusätzliches Know-How erwerben.
  • Dozenten: Joachim Kölmel, Johannes Merkel, Peter Minet
Die Viola, auch Bratsche genannt, ist etwas größer als die Violine und tiefer gestimmt. Im Streichorchester ist diese Instrumentengruppe von großer Bedeutung. Auch im Ensemble kommt die Viola zum Einsatz.
  • Dozentinnen: Martina Maier-Schainberg, Susanne Kaldor
Die Violine hat in der Familie der Streichinstrumente eine Schlüsselfunktion inne und ist in Sinfonieorchestern oft in großer Zahl vertreten. In der klassischen Musik haben viele Komponisten die Violine als Soloinstrument mit Konzertliteratur bedacht.
  • Dozentinnen: Martina Maier-Schainberg, Susanne Kaldor
Das Waldhorn wird in sinfonischen Werken, in der Filmmusik und in modernen Blasorchestern eingesetzt. Der berühmte Komponist Robert Schuhmann sagte über dieses Instrument: “Das Horn ist die Seele des Orchesters!“
  • Leitung: Kathy Flynn-Hartmann, Joachim Kölmel, Johannes Merkel
Die Zauberharfe/Veeh-Harfe ist eine Tischharfe und wegen der bildhaften Notenblätter sehr leicht erlernbar. Sie wurde für die inklusive Musik entwickelt und erfreut nun alle, die schnell Lieder spielen und in Gruppen musizieren wollen.
  • Dozentin: Ulrike Krone