Wohnraum-Programm

Wohnraum statt Leerstand

Im Zuge unseres Wohnungsbaukonzepts möchten wir auch gezielt Leerstände in Lebensraum umwandeln. „Wohnraum schaffen in Kooperation mit der Stadt Bühl“ heißt das Programm, mit dem potenzielle Vermieter angesprochen werden sollen. Wir möchten Eigentümer aktiv dabei unterstützen, leerstehende Wohnungen wieder zu vermieten. Der reaktivierte Wohnraum soll dabei Bürgern mit geringem Einkommen als neue Heimat dienen – Alleinerziehenden, Senioren, Familien oder Flüchtlingen mit Bleiberecht. Wir übernehmen dabei nicht nur die Vermittlerrolle zwischen Wohnungssuchenden und möglichen Vermietern, sondern möchten auch als eine einheitliche Anlaufstelle auftreten. Ob Beratung, Mietverträge und Formulare, alles erfolgt aus einer Hand. Die stetige Betreuung bleibt auch während der Mietzeit aufrechterhalten.

Das Konzept sieht vor, dass der Eigentümer für zehn Jahre an Menschen mit geringem Einkommen vermietet. Die Miete entspricht dabei den sozialhilferechtlichen Grenzen der Stadt Bühl. Im Gegenzug übernimmt die Stadt eine Mietausfallgarantie auf fünf Jahre. Auch ein Sanierungszuschuss von bis zu 5.000 Euro kann gewährt werden.

Frau zeigt Flyer zum Programm Wohnraum