Seniorenrat der Stadt Bühl

Gemäß eines Beschlusses des Gemeinderats ist im Herbst 2019 erstmals ein Seniorenrat der Stadt Bühl gebildet worden.

Der Seniorenrat setzt sich ein für die Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben und für die Gestaltung eines generationenübergreifenden Miteinanders. Die 21 ehrenamtlichen Mitglieder möchten zum Erfahrungsaustausch zwischen älteren Bürgern, Gemeinderat und Verwaltung beitragen. Ihr Ziel ist es, einen zusätzlichen Mehrwert für das Zusammenleben zu schaffen und die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Kernstadt und den Ortsteilen weiterzuentwickeln.

Den bis zum 31. Dezember 2021 gewählten Seniorenrat bilden untenstehende Mitglieder. In geheimer Wahl wurde als Sprecher Klaus Haßmann und als Vertreterin Antje Jessen gewählt.

Sie haben hier die Möglichkeit, dem Seniorenrat Ihre Wünsche und Anregungen mitzuteilen. Ebenso können Sie sich auch selbst einbringen und aktiv bei Projekten mitarbeiten. Der Seniorenrat ist an Ihren Erfahrungen und an Ihrem Wissen sehr interessiert.


Ihre Wünsche und Anregungen

Aktuelle Themen

Offenes Ohr für ältere Menschen

Stadt und Seniorenrat bieten „Plauderkiste für Senioren“ an

Eine Begegnung auf der Straße, plaudern mit den Nachbarn, ein nettes Gespräch beim Einkauf: Die Möglichkeiten, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, sind in der aktuellen Krise begrenzt. Gerade für ältere Menschen, die sich besonders vor dem Corona-Virus schützen müssen, fällt ein wichtiger Teil des sozialen Austauschs weg. Hier hilft die Stadtverwaltung Bühl und der Bühler Seniorenrat, die die „Plauderkiste für Senioren“ eingerichtet haben.

Ansprechpartner sind dort die ehrenamtlichen Mitglieder des Seniorenrats, die sich am Telefon abwechseln. Die „Plauderkiste“ richtet sich an Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen, aber auch an alleinstehende Senioren beziehungsweise ältere Menschen, die momentan wenig soziale Kontakte knüpfen können.

Seniorinnen und Senioren, die das Angebot der „Plauderkiste“ in Anspruch nehmen wollen, sind herzlich eingeladen, sich an die ehrenamtlichen Mitglieder des Seniorenrats zu wenden. Diese sind dienstags und freitags in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr unter Telefon (0 72 23) 935 -371 beziehungsweise -372 erreichbar.

Seniorenrat Bühl
Von links oben im Uhrzeigersinn: J. Kowollik, G. Maier, A. Jessen, K. Haßmann
Es fehlen A. Kiefer und U. Doderer

Mitgliederliste

  • Helmut Adam (Bühl)
  • Marita Beyme (Bühl)
  • Uwe Doderer (Vimbuch)
  • Hans-Peter Ernst (Moos)
  • Frank Fürle (Bühl)
  • Gerd Hafner (Bühl)
  • Klaus Haßmann  (Weitenung)
  • Christian Haupert (Weitenung)
  • Robert Heiberger (Rittersbach)
  • Karin Heineke-Dietz (Bühl)
  • Antje Jessen (Vimbuch)
  • Anneliese Kiefer (Bühl)
  • Günter Maier (Weitenung)
  • Bernd Radzei (Bühl)
  • Hans-Dieter Spicker (Balzhofen)
  • Frank Timmermann (Kappelwindeck)
  • Ian Thorley (Vimbuch)
  • Gisela Zausig (Oberweier)

In geheimer Wahl wurde als Sprecher Klaus Haßmann und als Vertreterin Antje Jessen gewählt.