Nachhaltigkeitsfonds

Die Stadt Bühl engagiert sich bereits seit mehr als 25 Jahren für Umwelt- und Klimaschutz. Nachdem der Gemeinderat 2017 das Integrierte Klimaschutzkonzept verabschiedet hat, welches dem Referat Klima und Umwelt heute als Grundlage zu Erreichung unserer Klimaschutzziele dient, wurde mit der Ausrufung des Klimanotstands im Jahr 2019 der Thematik zudem die notwendige politische Bedeutung beigemessen. In einer Klausur Anfang 2020 empfahl der Gemeinderat dann die Einrichtung eines Nachhaltigkeitsfonds.

Mit dem sogenannten Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsfonds hat die Stadt Bühl einen weitereren Schritt in Richtung nachhaltige Stadt vollzogen. Zu diesem Zweck werden insgesamt 150.000 Euro jährlich in den Haushalt eingestellt. Dadurch sollen insbesondere Bürgerprojekte gefördert und klimafreundliches Engagement gewürdigt werden – 2021 über den erstmals ausgelobten Klimaschutzpreis sowie über Zuschüsse, mit denen nachhaltige und innovative Projekte unterstützt werden.

Der Nachhaltigkeitsfonds ist in insgesamt drei Bereiche aufgeteilt: