Baumpate werden

Die Bühler Frühzwetschge ist von Slow Food in die Arche des Geschmacks aufgenommen worden. Das Projekt schützt weltweit regional wertvolle Lebensmittel, Nutztierarten und Kulturpflanzen und will das kulinarische Erbe der Regionen retten.

Um das Markenzeichen der Stadt Bühl vor dem Aussterben zu bewahren, gibt es unter anderem die Möglichkeit, eine Patenschaft für einen Zwetschgenbaum zu übernehmen. Mit 50 Euro pro Baum und Jahr kann man dazu beitragen, die Kosten für Kauf, Pflanzung und Pflege zu finanzieren. Auch eine Patenschaft für einen halben Baum (jährlich 25 Euro) ist möglich. Ein Pate verpflichtet sich für „seinen Baum“ für fünf Jahre. Als kleines Dankeschön erhält er für die Dauer seiner Patenschaft jährlich fünf Pfund Bühler Frühzwetschgen.

Interessenten, die auf diese Weise zum Erhalt der Bühler Frühzwetschge beitragen wollen, können sich über das Formular für eine Patenschaft anmelden.

Mehr Informationen zur Bühler Frühzwetschge

Jetzt Formular ausfüllen und Baumpate werden

Suche in der Liste: