Umweltbildung

Ziel der Stadt Bühl ist, Kinder schon im Kindergarten- und Grundschulalter mit attraktiven Angeboten für den Natur- und Umweltschutz zu interessieren.
Mit Spielen und Entdeckeraufgaben lernen Schüler Lebensräume (Bach, Boden, Hecke, Wiese, Streuobst), heimische Tiere (Fledermäuse, Igel, Insekten) und umweltfreundliche Verhaltensweisen (Papierkonsum, Klimawerkstatt) kennen.

Weitere Informationen:

Beate Link
Telefon (0 72 23) 9 35-3 22
E-Mail senden
Über das mehrere Monate währende Umweltmeisterprojekt „Kinder und Agenda“, konzipiert für Klassen von Grund- und Förderschulen, wird umweltfreundliches Verhalten dauerhaft in den Schulalltag integriert.

Weitere Informationen:

Beate Link
Telefon (0 72 23) 9 35-3 22
E-Mail senden
Die Wiesenpflegeaktionen zeigen, dass auch Arbeit Spaß machen kann. Man lernt dabei eine ganze Menge rund um die Wiesen unserer Heimat.

Weitere Informationen:

Beate Link
Telefon (0 72 23) 9 35-3 22
E-Mail senden
„Auf Entdeckungstour im Natur- und Landschaftsschutzgebiet Waldhägenich“ ist ein Angebot für Kindergärten und Schulklassen.

Mögliche Schwerpunkte der Führungen:

  • Wiesen/Wiesenbrüter
  • Renaturierte Gewässer und ihre Bewohner
  • Streuobst im Jahresverlauf

Weitere Informationen:

Joachim Doll
Schutzgebietsbetreuer
Telefon (0 72 23) 9 35-3 24
E-Mail senden
Infos zum Erkunden des Waldes unter fachkundiger Leitung der städtischen Forstrevierleiter erhalten Sie bei den unten stehenden Ansprechpartnern.


Weitere Informationen

Martin Damm
Telefon (0 72 23) 3 09 76
E-Mail senden

Manfred Ruf
Telefon (0 72 23) 2 59 96
E-Mail senden

Maximilian Gerhard
Telefon (0 72 23) 8 39 29
E-Mail senden

Freizeitangebote

Auch außerhalb von Schulen und Kindergärten versucht die Stadt Bühl, Kindern und Jugendlichen Natur und Umwelt spielerisch nahe zu bringen.
Radtouren oder Wanderungen durch das 550 Hektar große, wunderschöne Natur- und Landschaftsschutzgebiet Waldhägenich bietet Ranger Joachim Doll für Gruppen und Vereine an.

Anmeldung

Joachim Doll
Telefon: (0 72 23) 9 35-3 24
E-Mail senden


Joachim Doll zeigt auf Karte mit Natur- und Landschaftsschutzgebiet Waldhägenich  
Das Umweltdiplom, ein Freizeitangebot für junge Umweltforscher im Alter von acht bis zwölf Jahren, wird seit 2004 in Zusammenarbeit mit wechselnden Partnern durchgeführt.

Die Veranstaltungen beinhalten unter anderem Exkursionen in die freie Natur, Führungen zu technischen Anlagen, Bastelangebote und Umwelteinsätze.

Anmeldung

Monika Giringer
Telefon: (0 72 23) 9 35-3 17
E-Mail senden

Infos

Beate Link
Telefon: (0 72 23) 9 35-3 22
E-Mail senden

Umweltdiplom Titelbild Flyer 2019

Programm Umweltdiplom (PDF)


Kinder auf einem Anhänger mit Kartoffeln beim Umweltdiplom "Vom Hof frisch auf den Tisch"