Aktuelles

Vorweihnachtlicher Besuch in Klöstern


Im Kloster Maria Hilf luden die Schwestern zu Kaffee und Kuchen ein. In gemütlicher Runde wurden anregende Gespräche geführt und zusammen gesungen. „Da kommt Weihnachtsstimmung auf“, meinte Oberbürgermeister Schnurr. Für die einzelnen Gemeinschaften hatte der Rathauschef Präsente dabei. Oberin Schwester Ehrengard dankte für den Besuch und die Unterstützung. Für „das Wohlwollen von Seiten der Stadtverwaltung“ verteilte sie „ein Extra-Dankeschön“. „Wir fühlen uns mit der Stadt sehr verbunden“, betonte die Oberin. Nach dem Kloster Maria Hilf, in dem derzeit rund 70 Schwestern leben, besuchten Hubert Schnurr und Wolfgang Jokerst auch das Kloster Neusatzeck.

Vorweihnachtlicher Besuch der Bühler Klöster
^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl