Aktuelles

Dreierpack im „Drive-In“


Dreierpack im „Drive-In“: Die Stadtverwaltung nutzt im Juli das Gelände des Autokinos für drei Veranstaltungen. Den Auftakt am Montag, 6. Juli, 20:00 Uhr, markiert „Der Nebelmörder“. Für den Krimi, der 1964 zu großen Teilen in Bühl gedreht wurde, hat die städtische Wirtschaftsförderung eine Gratis-Aktion initiiert. Wer in einem Mitglieds-Geschäft der Innenstadtgemeinschaft Bühl in Aktion (Bina) einkauft erhält einen Gutschein und kann sich online registrieren.Zur Registrierung Freien Eintritt genießt man dann für den damals als „atemberaubenden Thriller“ beworbenen Kinofilm, für den das heutige Eiscafé Venezia Hauptdrehort war. Eine der Schlüsselszenen spielt an der Treppe des heutigen Rathauses III. Außerdem fanden Aufnahmen in der Haupt- und der Schwanenstraße statt sowie auf dem Friedhof.
 
Das städtische Kulturbüro zeigt einen Tag später den Dokumentarfilm „Portugal – der Wanderfilm“. 2019 lief der Film bundesweit in den Kinos, nun ist er am Dienstag, 7. Juli, 20:00 Uhr, für einen Eintritt von lediglich einem Euro nochmals in Bühl zu sehen. Die Registrierung für den 100-minütigen Wanderfilm, für den Silke Schranz und Christian Wüstenberg ihre Erlebnisse zu Fuß entlang der Küste von der Algarve über Lissabon bis hoch in den Norden nach Porto mit der Kamera festhielten, erfolgt online.
 
Eine besondere Möglichkeit, in die Bühler Partnerregion Kalarasch zu blicken, gibt es am Montag, 13. Juli, 20:00 Uhr. Der Dokumentarfilm „Land by the gate of heaven“ (2018) des moldawischen Filmemachers Dumitru Grosei lenkt den Blick auf die Region um die Stadt Kalarasch im Zentrum des Landes. Dichte Wälder, fruchtbare Felder und Weinberge bilden die Kulisse für das reiche immaterielle Erbe Kalaraschs, in dem sich Legenden, Spiritualität, Kunst und Handwerk mühelos verbinden. Hier leben die Menschen, die in diesem Film zu Wort kommen und alle den Wunsch haben, diesen Schatz an zukünftige Generationen weiterzugeben. Der Eintritt zu dem Abend, der vom Chanson-Duo Peter & Klaus abgerundet wird, ist frei. Eine Anmeldung bei Bettina Streicher, Referat Europa und Partnerschaften, Telefon (0 72 23) 9 35-2 35 oder online ist erforderlich.
^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl