Aktuelles

Welche Gebäude prägen die Stadt?


Der Fotowettbewerb der Stadt Bühl im Rahmen der trinationalen Architekturtage ist in vollem Gange. Motive der Kirche St. Peter und Paul, der Burg Windeck, des Klosters Maria Hilf oder auch interessanter Wohnhäuser haben Bühler Bürger bereits auf einer von der Stadt Bühl extra eingerichteten Webseite eingestellt. Welche Gebäude sind die prägenden der Stadt? Zu welchen Gebäuden haben die Bürger eine besondere Beziehung? Was macht Bühl so lebens- und liebenswert? Noch bis zum 31. Oktober haben alle Bühler – egal, ob Privatleute mit dem Hang zur Gelegenheitsfotografie, Hobby- oder Berufsfotografen – die Möglichkeit, die Lieblingsgebäude ihrer Heimat auf der Online-Plattform einzustellen und einen Einkaufs-Gutschein von Bühl in Aktion zu gewinnen.
 
Und welche Voraussetzung müssen zur Teilnahme gegeben sein? Die Fotos müssen von einem Bühler Bürger selbstgemacht sein und ein Motiv aus der Zwetschgenstadt zeigen. Pro Teilnehmer dürfen maximal drei Fotomotive eingereicht werden. Ein Online-Voting vom 2. bis 9. November entscheidet anschließend über die Gewinner, denen attraktive Preise winken. Die drei Erstplatzierten erhalten jeweils einen Einkaufs-Gutschein der Innenstadtgemeinschaft Bühl in Aktion (Bina). Außerdem werden ihre Fotos auf Postkarten gedruckt – die schönsten Seiten Bühls sollen schließlich die Runde machen.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl