Aktuelles

Zwei Klassen betroffen


Zwei Klassen des Windeck-Gymnasiums konnten heute nicht planmäßig zum Unterricht kommen, da jeweils eine Schülerin positiv auf das Corona-Virus getestet worden war. Alle Eltern der beiden betroffenen Klassen der Stufen sechs und zwölf sind noch am Sonntag verständigt worden. Es ist davon auszugehen, dass die Schüler zur Kontaktperson eins erklärt werden und vom Gesundheitsamt eine Quarantäne verfügt wird. Im Kinderhaus Sonnenschein ist vergangene Woche ein Corona-Fall aufgetreten. 17 Kinder einer Stammgruppe sowie alle vier der Gruppe zugeordneten Erzieherinnen sind von Quarantänemaßnahmen betroffen. Die häusliche Isolation gilt bis zum 12. November.
^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl