Aktuelles

Charmante Alternative


Ein origineller Name, ein interessantes Format: Das verspricht die Veranstaltungsreihe „Kultur im Klappstuhl“, die in diesem Sommer erstmals in Bühl stattfindet. „Wir wollen damit nach der Zwangspause einen ungezwungenen, coronakonformen Wiedereinstieg in die Kultur starten“, betont Bürgermeister Wolfgang Jokerst. Bereits ab Juni wird es an unterschiedlichen Orten, jeweils im kleinen Rahmen, mehrere Open-Air-Veranstaltungen in Bühl und seinen Stadtteilen geben. Den Anfang der neuen Reihe macht am Freitag, 25. Juni, Jörg Kräuter im Hof der Burg Windeck.

Als abzusehen war, dass das Zwetschgenfest oder der Kultursommer aufgrund der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht stattfinden können, hat ein Team mit Klaus Dürk und Julia Huber, vom städtischen Fachbereich Bildung – Kultur – Generationen, die charmante Alternative „Kultur im Klappstuhl“ entwickelt. Der Name ist dabei Programm, denn ihre Sitzgelegenheiten sollen die Besucher zu den Veranstaltungen selbst mitbringen. Die Spielorte unter freiem Himmel tragen dabei wesentlich zum „unschlagbaren Charme“ dieser Reihe bei. Die Stadt arbeitet bei den Veranstaltungen obendrein mit Gastronomen und Vereinen zusammen, die für interessierte Genießer Picknickkörbe vorbereiten. „Mit diesem Format möchten wir, sobald es möglich ist, das kulturelle Leben wieder starten“, bekräftigt Klaus Dürk.

Zur Premiere von „Kultur im Klappstuhl“ tritt Jörg Kräuter am Freitag, 25. Juni, ab 19:00 Uhr im Hof der Burg Windeck auf. Im Anschluss an den Bühler Entertainer werden verschiedene kulturelle Formate abgedeckt. Auf folgende Veranstaltungen dürfen sich die Besucher freuen:

  • Lesung mit Beate Rygiert
    (Mittwoch, 30. Juni, ab 19:00 Uhr im Innenhof der Rohrhirschmühle in Altschweier),
  • „Diner en blanc“
    (Freitag, 9. Juli, ab 19:00 Uhr im Klostergarten „Maria Hilf“),
  • Poetry-Slam-Veranstaltung
    (Samstag, 17. Juli, ab 20:00 Uhr, im Schulhof der Aloys-Schreiber-Schule),
  • Bernd Lafrenz – Shakespeare-Solo-Komödie
    (am Sonntag, 18. Juli, ab 19:00 Uhr im Hof des Wasserschlosses in Neusatz),
  • „IV Soul“
    (am Samstag, 24. Juli ab 20:00 Uhr auf dem Außengelände der Rheintalhalle in Weitenung),
  • Märchenerzählerin Katharina Ritter
    (Mittwoch, 28. Juli, ab 19:00 Uhr im Hof der Burg Windeck),
  • Event mit dem „Beatmanufaktur DJ Team“
    (Freitag, 30. Juli, ab 19:30 Uhr am Rathausplatz in Vimbuch),
  • Sandie Wollasch
    (Freitag, 6. August, ab 20:00 Uhr im Schulhof der Aloys-Schreiber-Schule).

„Das Programm kann bis zum Ende des Sommers weiterentwickelt werden, zusätzlich sind auch kurzfristig organisierte Angebote denkbar“, teilt zudem Julia Huber mit.

Tickets für die Veranstaltungen gibt es ausschließlich im Vorverkauf. Diese sind ab Donnerstag, 10. Juni, für jeweils fünf Euro im Bürgerhaus Neuer Markt oder unter www.buergerhaus-buehl.de erhältlich. Dort können ebenfalls die Picknickkörbe bestellt werden, die nicht im Ticketpreis enthalten sind. Eine Schlechtwetter-Alternative gibt es nicht. Kann eine Veranstaltung aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht stattfinden, werden die Eintrittsgelder nicht zurückerstattet und kommen stattdessen einem wohltätigen Zweck zugute. Für die vorbestellten Picknickkörbe wird bei schlechtem Wetter ein Abholangebot bereitgestellt.

Die Infothek im Bürgerhaus hat derzeit donnerstags von 14:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 9:00 bis 12:30 Uhr geöffnet. Telefonisch ist die Infothek obendrein montags bis freitags von 9:00 bis 12:30 Uhr unter (0 72 23) 9 31 67 99 erreichbar.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl