Aktuelles

Eichenwaldstraße wird saniert


Am Montag, 26. Juli, beginnt die Sanierung der Eichenwaldstraße von der Balzhofener Straße bis zum Bahnübergang des SWEG-Gleises. Zunächst wird der bestehende Regenwasserkanal auf einen durchgängigen Durchmesser von 600 Millimeter aufdimensioniert. Anschließend wird der Straßenraum gemäß dem Ergebnis der Bürgerbeteiligung von Oktober 2018 als sogenannter „Shared Space“ mit Mittelrinne und gepflasterter Oberfläche umgestaltet. Bei diesem Konzept sind Verkehrsteilnehmer und Fußgänger gleichberechtigt.

Aufgrund der Bauarbeiten kommt es ab dem 26. Juli zu Vollsperrungen der Eichenwaldstraße zwischen der Einmündung Balzhofener Straße und der östlichen Einmündung der Bühlfeldstraße. Die Anfahrbarkeit der Häuser in den gesperrten Bereichen ist hierdurch nur noch für Anlieger gegeben beziehungsweise in Abstimmung mit der Bauleitung möglich. Die fußläufige Erreichbarkeit wird durchgängig gegeben sein.

Zum Start am 26. Juli wird der Asphaltbelag abgefräst. An diesem Tag wird zwischen 7:00 und 17:00 Uhr die Zufahrt zu den Grundstücken nicht möglich sein. Die Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge frühzeitig außerhalb des Baufelds zu parken. Eine Umleitung im Baustellenbereich wird ausgeschildert, auch eine weitläufige Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet.

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl