Aktuelles

Impfteam am 27. November in Bühl


Impfaktion in Bühl: Die Stadtverwaltung setzt am Samstag, 27. November, ein beim Städtischen Klinikum in Karlsruhe stationiertes mobiles Impfteam ein. Damit möchte man einen Beitrag leisten, dass die Impfquote steigt und auch mehr Bürger ihre Auffrischimpfung erhalten können. Ob Erst-, Zweit- oder Drittimpfung, das Impfteam verabreicht an diesem Tag von 10:00 bis 15:00 Uhr im katholischen Gemeindehaus in der Wiedigstraße die Corona-Schutzimpfung – ohne Anmeldung und kostenlos. „Der 27. November soll der Start eines Impfangebots für unsere Bürger mit mobilen Impfteams sein“, sagt Bürgermeister Wolfgang Jokerst. Er möchte, dass sich an die Aktion weitere Termine im Dezember anschließen.

Verabreicht werden am 27. November die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson, sowohl für den ersten als auch den wiederholten Piks. Eine Auffrischimpfung kann sechs Monate nach der Vollimmunisierung erfolgen, bei Johnson & Johnson sind es vier Wochen. Jugendliche zwischen zwölf und 15 Jahren werden nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten geimpft. „Einen Besuch des Wochenmarkts oder der Innenstadt kann man an diesem Tag gut mit einer Corona-Schutzimpfung verbinden“, sagt Wolfgang Jokerst. Mitzubringen sind der Impfpass, Personalausweis und die Versichertenkarte.

Noch nicht entschieden ist, ob in Bühl auch eine Impfstation eingerichtet werden kann. „Wir würden die Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, damit niedergelassene Ärzte dort dann impfen könnten“, erklärt Jokerst. Ob sich das Vorhaben realisieren lässt, steht noch nicht fest. „Mit unserer Idee eines zentralen Impfangebotes befinden wir uns derzeit in der Abstimmung mit der Ärzteschaft.“

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl