Aktuelles

Jörg Zimmer verabschiedet


Zu Beginn der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend hat Oberbürgermeister Hubert Schnurr den scheidenden Geschäftsführer der Bühler Sportstätten GmbH, Jörg Zimmer, verabschiedet. Zimmer wechselt nach 28 Jahren bei der Stadt Bühl nach Gaggenau, wo er zum 1. Januar die Geschäftsführung des Thermalbades Rotherma, des Waldseebades und des Hallenbades Murgana übernimmt. Die Bühler Sportstätten GmbH leitete Zimmer mehr als 20 Jahre. In der Stadtverwaltung war er zudem für das Beteiligungsmanagement der Stadt und den Öffentlichen Nahverkehr zuständig.

Folgende Beschlüsse hat der Gemeinderat im öffentlichen Teil der Sitzung gefasst:


Bestellung von Rüdiger Höche und Reiner Liebich ab 1. Januar 2023 (Verlängerung) zu Geschäftsführern der Stadtwerke Bühl GmbH

Der Gemeinderat hat den Oberbürgermeister einstimmig beauftragt, in der Gesellschafterversammlung der Bühler Sportstätten GmbH zu beschließen, dass die Geschäftsleitung der Bühler Sportstätten GmbH in der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Bühl GmbH die Bestellung von Rüdiger Höche und Reiner Liebich zu Geschäftsführern der Stadtwerke Bühl GmbH ab dem 1. Januar 2023 für weitere fünf Jahre zu beschließen hat.


Besetzung der Schulleiterstelle an der Schlossberg-Grundschule Neusatz; Vorstellung des neuen Schulleiters Frank Reier

Die Räte haben von der Besetzung der Schulleiterstelle an der Schlossberg-Grundschule Neusatz durch Frank Reier Kenntnis genommen.


Änderung der Entgeltordnung für das Schwarzwaldbad

Das Gremium hat die Gesellschafterversammlung der Bühler Sportstätten GmbH einstimmig angewiesen, die Neufassung der Entgeltordnung für das Schwarzwaldbad mit Wirkung zum 1. Januar 2022 zu beschließen. Damit kosten Einzeltickets künftig 4,50 Euro (bislang 4 Euro), für Kinder 3,50 Euro (bislang 3 Euro). Der Preis für die Saisonkarte (Mai bis September) erhöht sich von 130 auf 143 Euro (Kinder 99 Euro, bislang 90 Euro). Letztmals sind die Eintrittspreise vor acht Jahren an die allgemeine Preisentwicklung angepasst worden.


Konzernabschluss der Bühler Sportstätten GmbH für das Geschäftsjahr 2020

Der Gemeinderat hat die Gesellschafterversammlung der Bühler Sportstätten GmbH einstimmig angewiesen, folgenden Beschluss zu fassen: 1. Der Konzernabschluss zum 31. Dezember nebst Lagebericht und Anhang wird in der vorgelegten Fassung gebilligt. 2. Der Geschäftsführung wird für das Geschäftsjahr 2020 Entlastung erteilt. 3. Als Wirtschaftsprüfer für das Geschäftsjahr 2021 wird die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EversheimStuible Treuberater GmbH, Düsseldorf, bestellt.

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl