Aktuelles

Rathäuser öffnen wieder größtenteils


Bis auf das Rathaus 2 sind ab Montag, 4. April, die Bühler Rathäuser wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die 3G-Regel gilt nicht mehr. Da sich jedoch das Corona-Infektionsgeschehen aktuell auf hohem Niveau bewegt, besteht zum betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz für Besucher nach wie vor eine Maskenpflicht.

Für das Rathaus 2, wo unter anderem das Ordnungsamt, die Ausländerbehörde und das Baurecht untergebracht sind, ist zudem weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Davon ausgenommen ist das Bürger-Service-Center. Allgemein werden die Bürger darum gebeten, alle zeitlich nicht dringlichen Verwaltungsgänge auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Auch der Landkreis Rastatt hat mit Monatsbeginn wieder alle Dienststellen für die Öffentlichkeit geöffnet. Auch in der Kreisbehörde ist die 3G-Regel aufgehoben, die Maskenpflicht gilt aber weiterhin. Es bedarf ebenso weiterhin der vorherigen Terminvereinbarung. Das gilt auch für die Führerscheinstelle und die Kfz-Zulassungsstellen in Rastatt, Bühl und Gaggenau. Eine Terminreservierung ist über dieHomepage des Landkreises oder telefonisch möglich.

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl