Aktuelles

Eine Elster für den guten Zweck


Der Krieg in der Ukraine zwingt Millionen Menschen zur Flucht. Sie suchen Hilfe und Schutz, auch in Bühl. Pax Pica, eine Initiative zur Spendensammlung für Ukraine-Vertriebene, möchte die Menschen in dieser schweren Zeit unterstützen und hat eine besondere Poster-Aktion ins Leben gerufen. Bühls Oberbürgermeister Hubert Schnurr hat hierfür die Schirmherrschaft übernommen.

Martin Klatt, bekannt durch seine Arbeit im Naturschutz und Initiator von Pax Pica, hat ein Motiv geschaffen, das eine Elster (mit wissenschaftlichem Namen Pica pica) in den Farben der ukrainischen Flagge zeigt. Der Vogel sitzt selbstbewusst auf einem Felsen, der in Teilen reliefartig die Umrisse der Ukraine darstellt. Vor einem wolkenbewegten Himmel soll die Elster ein starkes Beharrungsvermögen symbolisieren. „Das Bild steht für Hoffnung, dass es Frieden für die Ukraine geben und das Land nicht untergehen wird“, teilt Pax Pica mit.

Das Bild wird als Poster in limitierter Auflage von 100 gekennzeichneten Exemplaren im DIN-A-2-Format auf hochwertigem Papier gedruckt. Der Verkaufserlös in Höhe von 100 Euro je Druck geht ohne Abzüge zugunsten der Ukrainehilfe an die Initiative „Herzenssache“, die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank. Dies ist möglich, da Klatt für die Erstellung des Motivs auf ein Honorar verzichtet und für die grafische Überarbeitung und den Druck keine Kosten in Rechnung gestellt werden. Obendrein übernimmt die Stadt Bühl den Verkauf und Versand der Poster.

Wer eines der Poster kaufen und damit für die Flüchtlingshilfe im Rahmen der „Herzenssache“ spenden möchte, kann sich an die Stadt Bühl, Claudia Dietrich, E-Mail: c.dietrich.stadt@buehl.de, wenden. Der Betrag von 100 Euro je Poster wird auf folgendem Konto der Stadt gesammelt und anschließend an die „Herzenssache“ weitergeleitet:

  • Raiffeisenbank Altschweier
  • IBAN: DE45 6626 1416 0000 0001 59
  • BIC: GENODE61ALR
  • Betreff: Pax Pica + Angabe der Adresse (für den Versand).

Pax Pica

Initiator Martin Klatt, bekannt durch seine Arbeit im Naturschutz, Schirmherr Hubert Schnurr und Claudia Dietrich von der Stadt Bühl zeigen das Motiv, eine Elster in den ukrainischen und Bühler Farben.

^
Download
^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl