Aktuelles

Premiere für #zweiherzen-Podcast


Zwei Herzen schlagen in meiner Brust – so empfinden Menschen mit pluraler Identität, die sich gleichermaßen zwei oder mehreren kulturellen Räumen verbunden fühlen. In einer offenen und pluralistischen Gesellschaft eigentlich kein Problem. Doch die Realität vieler Menschen mit Migrations- beziehungsweise Fluchtgeschichte sieht oft anders aus. Neben dem Verarbeiten von Kriegs-, Flucht- und Verlusterfahrungen, dem Bewältigen der ersten praktischen Schritte des Ankommens, kämpfen sie insbesondere mit sprachlichen und kulturellen Barrieren.

An Kindern und Jugendlichen mit Migrations- beziehungsweise Fluchterfahrung orientiert sich das Projekt #zweiherzen des DRK-Kreisverbands Bühl-Achern in Kooperation mit der Stadt Bühl. In dem von der Aktion Mensch geförderten Projekt setzen sich die Teilnehmenden aktiv mit ihrer pluralen Identität auseinander und erarbeiten gemeinsam Kreativprojekte rund um das Thema.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche des Landkreises Rastatt findet nun am Freitag, 7. Oktober, 19:00 Uhr, in der Mediathek eine Premierenfeier statt: Zu hören ist der #zweiherzen-Podcast. Für die erste Folge sind die zwölf Jugendlichen gemeinsam ins VielRespektZentrum nach Essen gereist, um dort ein Interview mit Ali Can, dem Gründer des Zentrums, aufzuzeichnen und seine Arbeit vor Ort kennenzulernen.

Das Besondere daran: Der engagierte Sozialaktivist, Buchautor und Diversity-Trainer spielte bei der Initiierung des Projekts eine entscheidende Rolle. Mit seiner Twitterkampagne #MeTwo über die Herausforderungen und Chancen eines Lebens mit pluraler Identität hatte er 2018 die Projektleiterin zur Projektidee inspiriert – und inspiriert heute die Jugendlichen auf ihrer individuellen Suche nach einer positiv gelebten Identität mit #zweiherzen.

Auch der zweite Programmpunkt des Abends ist eine Premiere: Erstmals werden die Bilder des Fotografen Daniel Bollinger, die er gemeinsam mit der Gruppe für den projekteigenen ichbin#zweiherzen-Kalender 2023 aufgenommen hat, gezeigt.

Wer das Projekt kennenlernen und mehr über die Erfahrungen und unterschiedlichen Perspektiven der Jugendlichen, die Fragen, die sie sich stellen, und ihre Visionen von einem Leben mit zwei Herzen erfahren möchte, ist herzlich zur Premierenfeier eingeladen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung bis Mittwoch, 5. Oktober, bei Christine Schmelzle, Telefon (01 51) 58 04 98 03, E-Mail christine.schmelzle@drk-buehl-achern.de, wird gebeten.

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl