Aktuelles

1.500 Euro für Neusatzer Kita


Eine großzügige Spende hat die Neusatzer Kindertageseinrichtung St. Karl Borromäus erhalten. Mit insgesamt 1.500 Euro bedachte die Glasklar Deutschland GmbH, die im Januar als Zentrale für den Glasfaserausbau im Ortenaukreis ein Büro in Neusatz eröffnet hat, die Kindertageseinrichtung. „Im Namen der Kinder werden wir die Spende für alle gut investieren“, betonte Erzieherin Mariella Hertlein im Rahmen der Spendenübergabe durch Glasklar-Geschäftsführer Christian Bartschte.

Schon bei der offiziellen Einweihung der Glasklar-Geschäftsräume Mitte Januar machte Bartschte deutlich, dass sich die Firma an ihrem neuen Standort gerne sozial engagieren möchte. Nach einem Austausch mit Ortsvorsteher Hans-Wilhelm Juchem beschloss er, der Kindertageseinrichtung eine Spende zukommen zu lassen. Bei seinem letzten Besuch in Neusatz hat Bartschte das nun in die Tat umgesetzt.

Ortsvorsteher Juchem bedankte sich bei Bartschte und der Glasklar Deutschland GmbH, die als strategischer Partner im Glasfasernetzausbau von der Planung bis zum Hausanschluss europaweit Projekte koordiniert und ein Bindeglied zwischen Netzbetreibern/Investoren und ausführenden Tiefbaufirmen ist. Als Dankeschön überreichte der Ortsvorsteher dem Geschäftsführer, der sich über die positive Aufnahme des Unternehmens im Ort sehr erfreut zeigt, einen Jubiläumswein „775 Jahre Neusatz“ sowie das dazugehörige Jubiläumsglas.

Christian Bartschte und Mariella Hertlein bei der Spendenübergabe.

Christian Bartschte und Mariella Hertlein bei der Spendenübergabe. Foto: Herbert Schwarz

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl