Aktuelles

Für ein gesundes Frühstück


Als „ganz besonders“ bezeichnet Bürgermeister Wolfgang Jokerst die bundesweite „Bio-Brotbox-Initiative“. Ein genaueres Bild der Aktion, bei der Erstklässler zur Einschulung eine wiederverwendbare Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht bekommen, machte sich Jokerst am Dienstag in der Bachschlossschule (BSS). 65 der Dosen wurden dort an die Schulanfänger ausgegeben. Müsli, Äpfel, Brotaufstrich und ein Teebeutel waren in den leuchtend gelben Bio-Brotboxen der BSS-Erstklässler, obendrein enthielten sie einen Flyer mit einem Rätsel und einen Gutschein für eine einmalige Nachfüllung.

Das Ziel der bundesweiten „Bio-Brotbox-Initiative“, ein Zusammenschluss von Ehrenamtlichen und Unternehmen, ist, dass jedes Kind täglich ein gesundes Frühstück bekommen soll. Außerdem sollen den Kindern die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln nahegebracht werden, und sie sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.

Neben den BSS-Schülern bekommen in diesen Tagen unter dem Motto „gut gefrühstückt, gut gelernt“ auch weitere Bühler Erstklässler sowie Schulanfänger in der Umgebung diese Brotboxen – insgesamt haben Mitarbeiter des Bio-Supermarkts Menken und freiwillige Helfer dafür mehr als 1.500 Frühstücks-Dosen gefüllt. Für dieses Engagement bedankte sich Bürgermeister Jokerst vonseiten der Stadt Bühl bei den Organisatoren auf lokaler Ebene – neben Harald Menken und seinem Team des Bio-Supermarkts gehören dazu auch weitere regionale und überregionale Partner, die die Aktion mitgestalten.

Übergabe der Bio-Brotboxen mit Bürgermeister Wolfgang Jokerst

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl