Aktuelles

Jazzlight mit Thomas Siffling


Was vor vielen Jahren als Experiment begann, hat sich längst als feste Größe in der hiesigen Region etabliert: Junge Ausnahmekünstler, ambitionierte Altmeister und viel Spielfreude vereinen sich in der Bigband „Brass & Fun". Am Samstag, 20. April, 20:00 Uhr, lädt die vom Bühler Musikschullehrer Pirmin Ullrich geleitete Band zu ihrem nächsten Jazzlight in den Friedrichsbau, Friedrichstraße 2, ein. Als Gastsolist konnte mit Thomas Siffling ein Musiker gewonnen werden, der im deutschsprachigen Raum als einer der etabliertesten und erfolgreichsten Jazzmusiker seiner Generation gilt.

Die Bigband „Brass & Fun" verfügt über ein umfangreiches und vielseitiges Repertoire und steht als Inbegriff für Jugend und Swing - für unverwechselbare, unverbrauchte Spielfreude und ein traditionelles Genre. Kontinuierliche Nachwuchsarbeit an der Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl und die vielfältige Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern haben die Bigband weithin über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt gemacht.

Beim Jazzlight am 20. April stellt die Band ein breitgefächertes Spektrum der Bigband-Musik der 40er-Jahre bis zur Gegenwart vor. So werden Big-Band-Hits der Swing-Ära von Count Basie und Charles Barnet über Jazz- und Rock-Titel der 80er in Arrangements von Quincy Jones und Peter Herbolzheimer bis hin zum aktuellen Bigband-Jazz der „Phil Collins Bigband" und „Gordon Goodwin's Big Phat Band" präsentiert.

Gastsolist Siffling erreicht durch seinen unverwechselbar weichen und geschmackvollen Trompeten- sowie Bandsound stets ein großes und vielschichtiges Publikum. Seine lyrische und melodiebezogene Art des Spielens zählt genauso zu seinem Markenzeichen wie die stetige Hinterfragung der eigenen Kunst und die damit verbundene Weiterentwicklung - immer aber unter der Prämisse, einen nachvollziehbaren und verständlichen Jazz zu machen, der beim Publikum keine Türen zuwirft, sondern ganz im Gegenteil Türen wieder öffnet und Lust auf mehr machen soll.

Und der Erfolg gibt ihm recht: Hochdekoriert durch zahlreiche Preise wie etwa den Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg und sehr erfolgreiche CD-Produktionen belegen dies eindrucksvoll. Konzertreisen führten ihn unter anderem auf Festivals und Clubkonzerte nach Kanada, Indien oder Sri Lanka. Und jetzt tritt er gemeinsam mit „Brass & Fun" in Bühl auf.

Karten für das Jazzlight für 20 Euro, 15 Euro ermäßigt, sind ab Montag, 25. März, im Bürgerbüro, Hauptstraße 41, erhältlich, Telefon (0 72 23) 93 55 33. Kinder bis zwölf Jahren haben freien Eintritt, benötigen aber eine Karte.

Thomas Siffling gilt im deutschsprachigen Raum als einer der etabliertesten und erfolgreichsten Jazzmusiker seiner Generation. Foto: René van der Voorden

Thomas Siffling gilt im deutschsprachigen Raum als einer der etabliertesten und erfolgreichsten Jazzmusiker seiner Generation. Foto: René van der Voorden

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl