Einkaufsstadt Bühl

Bühl ist eine beliebte Einkaufsstadt. Das facettenreiche Angebot der qualitätsbewussten, zumeist inhabergeführten Fachgeschäfte, das große Kaufhaus oder auch Handwerk und Kunst lassen Einkaufswünsche wahr werden. Ein besonderes Erlebnis es, durch das Zentrum zu schlendern: Eine bunte Vielfalt von Gässchen, Plätzen, Läden, Fußgängerzone (Schwanenstraße/Johannesplatz) und der verkehrsberuhigten Hauptstraße macht das reizvolle Ambiente aus.

Zwei Frauen beim Einkaufen in der Innenstadt

Eine überaus aktive Innenstadtgemeinschaft mit über 70 Mitgliedern (Bühl In Aktion e. V.) ist sehr engagiert, wenn es darum geht, die Attraktivität, Lebendigkeit und Modernität der Einkaufsstadt weiter zu steigern: Neben zwei verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr, 2019 am 10. März sowie am 10. November, stehen etwa  „Late Night Shopping“ mit Laser-Show (11. Mai) und ein „Streetfood-Markt“ (6. Oktober) auf der Agenda. In der Adventszeit gibt es vielfältige Aktionen zum Mitmachen, Basteln, Genießen und Staunen. Die erfolgreiche elektronische Gutscheinkarte bietet Kunden die Möglichkeit, in rund 50 Geschäften einzukaufen. Sie ist ein weiteres nennenswertes Aushängeschild der Gemeinschaft.  

Erwähnenswert ist zudem das vielfältige gastronomische Angebot in der Zwetschgenstadt.

Die Anfahrt nach Bühl ist über Bahn, Bus, Auto oder Zweirad möglich:
  • Kurze Wege
  • Geschäfte sind bequem zu Fuß zu erreichen
  • Rund 2.000 Parkplätze

Auf den städtischen Flächen ist das Parken in der ersten halbe Stunde und an den Samstagen kostenlos (einzige Ausnahme: die Tiefgarage der Johannespassage in der Grabenstraße).