Aktuelles

Wirtschaftsrunde zu Energieeffizienz


Die Bühler Wirtschaftsrunde wird auch 2022 fortgeführt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet der Termin am Donnerstag, 27. Januar, allerdings im Online-Format statt. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Bühl greift dafür auf die städtische Videokonferenzlösung „Palim! Palim!“ zurück. Der ursprünglich für Januar vorgesehene Termin bei der Sparkasse Bühl wird auf den 31. März verschoben.

„Mit (Energie-)Effizienz aus der Krise“ lautet das Thema der ersten Veranstaltung in diesem Jahr. Dabei geht es um mehr als nur den simplen Tausch von Leuchtmitteln. Katharina Stelzl von der Kompetenzstelle Energieeffizienz Mittlerer Oberrhein und der Klimaschutzmanager der Stadt Bühl, Martin Andreas, beraten von 12:30 bis 13:30 Uhr umfassend und praxisnah über Energieeffizienzmaßnahmen, Einsparpotenziale und Fördermöglichkeiten in kleineren und mittleren Unternehmen. Die Teilnehmer erfahren, wie sie aktiv zur wirtschaftlichen Nachhaltigkeit im Unternehmertum beitragen können, und haben die Möglichkeit, unter anderem Fragen zur aktuellen Gesetzgebung zu stellen.

Eine Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung ist per E-Mail an wifoe@buehl.de erforderlich. Über einen Link, den die Teilnehmer von der städtischen Wirtschaftsförderung erhalten, kann man der virtuellen Veranstaltung beitreten. Die weiteren „Bühler Wirtschaftsrunden“ sind in diesem Jahr am 31. März, 19. Mai, 21. Juli, 29. September sowie am 24. November geplant. Mehr Informationen zur Veranstaltungsreihe gibt es bei Geraldine Rudolph, Telefon (0 72 23) 93 56 62, E-Mail: g.rudolph.stadt@buehl.de.

^
Redakteur / Urheber
Stadt Bühl