Bühl in Aktion

„Bühl in Aktion, das heißt: Bühl erleben!“

Mit diesen Worten wirbt die Innenstadtgemeinschaft Bühl in Aktion e.V., kurz Bina. Die Gemeinschaft der Bühler Einzelhändler tritt vielfach in Aktion: So lädt sie neben den verkaufsoffenen Sonntagen unter anderem auch zweimal im Jahr zu Einkaufsnächten ein. An diesen Samstagabenden haben die Geschäfte bis kurz vor Mitternacht geöffnet. Zudem wird die Innenstadt illuminiert.
 
Die Bina bietet auch eine elektronische Gutscheinkarte an. Der Gutschein im praktischen Scheckkartenformat ist mit variablen Beträgen zwischen 10 Euro und 100 Euro aufladbar. Das Guthaben kann in Etappen eingelöst werden und ist jederzeit online abfragbar. Rund 50 Bühler Betriebe akzeptieren die Gutscheinkarte, die eine beliebte Geschenkidee ist, als Zahlungsmittel. Man kann sie entweder im Internet auf der Webseite der Bina bestellen oder in einer der folgenden Verkaufsstellen erwerben: Bürgeramt, Acher- und Bühler Bote, Kaufhaus Peters, Sparkasse Bühl, Volksbank Bühl.

Die elektronische Gutscheinkarte kann auch als Arbeitgeber-Gutschein eingesetzt werden: Jeder Arbeitgeber hat die Möglichkeit, seinen Mitarbeitern pro Monat eine Gratifikation in Höhe von bis zu 44 Euro steuerfrei zukommen zu lassen. Der Mitarbeiter kann sein Guthaben bis zu 36 Monate, maximal 1.584 Euro, ansammeln und damit auch größere Anschaffungen tätigen.

Alle Informationen rund um die Innenstadtgemeinschaft finden Sie auf der Homepage von Bühl in Aktion e.V.

Gutscheinkarte von Bühl in Aktion e.V.Christoph Engelhardt (Mitte) ist bei der Bina verantwortlich für die Gutscheinkarte. Sie kann unter anderem im Bürgeramt, bei der Volksbank Bühl (links Vorstandsvorsitzender Claus Preiss) und der Sparkasse Bühl (rechts Vorstandsvorsitzender Frank König) gekauft werden. Bina-Geschäftsführerin ist Michaela Kaiser (Zweite von links).