Teilnahmebedingungen

Veranstalter

Veranstalter der Ausschreibung und datenerhebende Stelle ist die Stadt Bühl (Stabsstelle Wirtschafts- und Strukturförderung), Hauptstraße 41 in 77815 Bühl, nachfolgend als „Stadt Bühl“ oder „Veranstalter“ bezeichnet.

Frist

Teilnahmeschluss ist der 15. November 2019.

Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind Handwerkerinnen und Handwerker, die zum Zeitpunkt der Gesellen- oder Abschlussprüfung das 30. Lebensjahr nicht überschritten haben.
Zum Zeitpunkt der Auslobung muss der/die Teilnehmer/in entweder in Bühl gemeldet sein oder in einem Ausbildungsbetrieb/Handwerksbetrieb mit Sitz in Bühl tätig sein.
Die Stadt Bühl kann Teilnehmer aus wichtigen Gründen von der Ausschreibung ausschließen, insbesondere wenn der berechtigte Verdacht auf falsche Angaben, Manipulation, Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen oder auf sonstige unerlaubte Handlungen besteht oder entsprechende Nachweise vorliegen.

Gewinn, Gewinnermittlung und Benachrichtigung

Unter allen Teilnehmern, die sich an der Ausschreibung beteiligt haben, wird das Preisgericht in einer nichtöffentlichen Sitzung die ersten drei Preise ausloben. Zudem werden alle Preisträger und ihre Ausbildungsbetriebe in einem von der der Volksbank Bühl gesponserten Kurzfilm beim Neujahrsempfang 2020 präsentiert und geehrt.

Die Preisträger werden per E-Mail benachrichtigt. Sofern die Preisträger nicht erreichbar sind bzw. sich nicht innerhalb von 14 Tagen nach der Kontaktaufnahme zurückmelden und die für die Auszahlung erforderlichen Daten übermitteln, verfällt ihr Anspruch auf den Preis. In diesem Fall werden neue Preisträger ermittelt. Die Stadt Bühl ist berechtigt, Namen und Wohnort der Preisträger zum Zwecke der Berichterstattung über die Ausschreibung an Medienunternehmen weiterzugeben. Des Weiteren dürfen die personenbezogenen Angaben (Name und Wohnort) auf unserer Internetseite www.buehl-jobs.de und in der Presse (Acher- und Bühler Bote, Badisches Tagblatt, Stadtnachrichten) zur Berichterstattung veröffentlicht werden.

Ablehnungen werden nicht begründet.

Die Stadt Bühl behält sich vor, die Ausschreibung bei weniger als fünf Bewerbungen zu widerrufen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Änderung der Teilnahmebedingungen und vorzeitige Beendigung der Ausschreibung

Die Stadt Bühl behält sich vor, die Teilnahmebedingungen bei Vorliegen berechtigter Interessen jederzeit zu ändern und die Ausschreibung ohne Vorankündigung und Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden. Dies gilt insbesondere, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist. Den Teilnehmern stehen in diesem Fall keinerlei Ansprüche gegen die Stadt Bühl zu.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Datenschutz

Die Stadt Bühl nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und befolgt die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die personenbezogenen Daten werden mit entsprechender Sorgfalt behandelt.

Die Erhebung der Daten erfolgt ausschließlich zur Durchführung der Ausschreibung.
Sobald die Ausschreibung beendet ist, werden die gespeicherten Teilnehmerdaten gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

Die E-Mail-Adresse der Teilnehmer wird nur erhoben und gespeichert, um einen problemlosen Ablauf der Ausschreibung zu gewährleisten, den Verpflichtungen im Rahmen der Ausschreibung nachzukommen und die Preisträger per E-Mail zu informieren.

Die Teilnehmer willigen in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ein.

Im Übrigen gelten die Datenschutzgrundsätze.